GlassEgo – Die Physik des Glases

Besuchen Sie uns auf der glasstec in Halle 9, A04 und Handwerk Live (A42)

Unter dem Namen „GlassEgo“ schaffen wir derzeit eine neue Software, die einfach und schnell die physikalischen Eigenschaften von Verglasungen ermittelt und diese dann in Leistungserklärungen und CE-Dokumente nach neuer Bauprodukten-Verordnung, kurz BauPVo integriert.

Zu diesem Zweck werden derzeit die spektralen Werte der Basisgläser der namhaften europäischen Hersteller eruiert und implementiert.

Über die Software-Produkte der mkt GmbH wird es dann möglich sein, die nach neuer DIN 18008 ermittelten glasstatischen Berechnungen (Glasstatik) direkt mit den dazugehörigen glasphysikalischen Parametern nach BauPVo zu verbinden.

Selbstverständlich lassen sich die nunmehr vorgeschriebenen Dokumente zur Glaslieferung auch ohne Anbindung an GLASTIK realisieren. Darüber hinaus wird die Implementierung der Werteermittlungen in Ihre Betriebssoftware möglich gemacht werden zwecks Archivierung.

Bald verfügbar!

Mehr Informationen folgen in Kürze – hier!